Wir arbeiten mit recycelten Wachs. Zu 100%. Bei uns wird nichts verschwendet. Auch eine Kerze ist Teil einer Kreislaufwirtschaft und es muss nicht ihr AUS sein, wenn sie einmal abgebrannt ist. Sie kann auch in einer neuen Form, jemandem anderen neues Licht schenken und Freude bereiten.

Diese Vision hat die Kerzengießerei und freut sich deshalb immer über Kerzen-Spenden von Mitmenschen, Verwandten, Bekannten und KundInnen. Man muss nichts wegschmeißen und vor allem Kerzenwachs lässt sich irrsinnig einfach sammeln, einschmelzen und zu neuen Kerzen verarbeiten.

Man sieht es ihnen nicht an.

Das Wachs unserer Kerzen, hat einmal anders ausgesehen. Oftmals nicht sehr schön: verrust, verdreckt oder verstaubt durch eine offene Lagerung im Keller. Wenn die Kerzenreste zu uns kommen, sichten wir erstmals die Wachsreste und sortieren die minderwertige Qualität aus. Unser Ziel ist es, dass auch die neuen Kerzen eine lange Brenndauer besitzen, schön abbrennen und unseren KundInnen Freude bereiten. Deshalb haben wir ein Auswahl- und Reinigungsverfahren entwickelt, dass die hohe Qualität unserer Kerzen so weit es geht gewährleistet. Natürlich kann es auch nach sorgfältigster Reinigung des Wachses zu kleinsten Rückständen von Verschmutzungen kommen, die mit dem freien Auge nicht mehr erkennbar sind. Unseren Kerzen Unikaten sieht man die recycelte Herkunft nicht mehr an, was das Schöne daran ist. Ein Meer von unterschiedlichsten Farben und Formen wird auch Sie begeistern!

Unterschiedliche Brenndauer

Durch die Verwendung von recyceltem Wachs kann es zu unterschiedlichen Brenndauern bei unseren Kerzen kommen, da wir natürlich nicht zu 100% die Zusammensetzung des an uns gespendeten Kerzenwachs bestimmen können. Deshalb ist es uns auch nicht möglich, bei unseren Kerzen eine minimale Brenndauer anzugeben, da wir diese selbst nicht kennen. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass eine Kerze – je massiver und schwerer sie ist, auch demnach länger brennt. Kerzen in dünnen Formen brennen meist schneller ab, als Kerzen die einen bestimmten Durchmesser nicht unterschreiten. Bitte diese Tatsache auch bei Ihrer Kaufentscheidung in Betracht ziehen.

Haben Sie Kerzenreste für uns?

Wenn ja, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf und spenden Sie uns Ihre Wachsreste. Wir freuen uns ganz besonders über solche Reste, die wir „durchgefärbte“ Kerzen nennen. Das sind solche, die wenn man sie anzündet, in der Mitte nicht weiß sondern ebenso färbig, wie auf der Außerseite, sind. Die Kerzen, die außen färbig und innen weiß sind, ergeben beim Einschmelzen ein pastellfarbenes Wachs – mit einem Hauch des Farbtons, der außen sichtbar war. Da es viele solcher nur mit Farbe übertauchten Kerzen gibt, haben wir bei uns in der Produktion einen leichten Überhang dieser Pastellfarbtöne.

Wenn Sie also Kerzenreste für uns haben (gerne auch die außen färbigen und innen weißen Kerzen – oder eben die Durchgefärbten) freuen wir uns sehr über Ihre Kerzen-Spende!

Durchgefärbte vs. mit Farbe überzogene Kerzen

Links: durchgefärbte Kerzen, Rechts: mit Farbe überzogene Kerzen mit „weißen Innenraum“

Hier ein paar Ansichten von Spenden unserer treuen Kunden (Wachsreste bereits nach Farben sortiert)

Categories: Allgemein

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von EUR 60,- oder kostenlose Selbstabholung in 1110 Wien. Versandbedingungen